Du bist was du isst - Genuss und Medizin

Die Diätetik ist ein Verfahren der klassischen Naturheilkunde. Hippokrates von Kos sagte dazu
vor ca. 2500 Jahren:

"Lass die Nahrung deine Medizin sein und Medizin deine Nahrung."

Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität hängen maßgeblich von der Ernährung ab.

Nahrung ist Genuss und Medizin: "Lass deine Nahrungsmittel deine Heilmittel sein"

Nahrung wärmt, kühlt, schützt, baut auf, macht schlank und stärkt unsere Abwehrkraft. Unsere tägliche Nahrung beeinflusst, durch ihre Qualität und Quantität, unsere Gesundheit und Lebenqualität.

Es gibt die Hausmedizin durch Ernährung und die ausgebildeten Ernährungsberater, die mehr als Abnehmen zum Ziel haben. Verschiedene Ernährungslehren haben verschiedene Ansätze und Modelle. Viele haben das Ziel des Abnehmens, dazu gehören auch die unzähligen Formen von Diäten.

Was soll eine Ernährungslehre bringen:

  • Ausgleich von körperlichen Disharmonien
  • Regulation von Blutwerten
  • Senkung des Blutdrucks
  • Altersdiabetes verhindern
  • Schonung des Bewegungsapparates
  • Förderung der Schönheit von Haar, Haut und Nägel
  • Regulierung des Verdauungstraktes
  • Regulierung der Menstruation und Schmerzreduktion
  • Regulation von Wechseljahrdisharmonien
  • Förderung des Schlafs
  • Stärkung des Immunsystems und im Akutfall Unterstüzung des Körpers
  • Psychische Stärkung durch Ernährung

Mit der richtigen Ernährung zu mehr Lebensenergie!

Wählen Sie aus den besten Ernährungslehren
Ihre individuelle Ernährungsberatung aus!

Zur Vorbeugung, zur Unterstützung und zum Ausgleich von Disharmonien.

  • Zur Stärkung Ihrer Konstitution
  • Bei Immunschwäche
  • Ist Ihnen oft kalt oder heiß?
  • Schwitzen Sie sehr stark und leicht?
  • Energie- und Konzentrationsmangel
  • Schwache Vitalität, Müdigkeit oder Erschöpfung
  • Verdauungsdisharmonien-Aufgeblähter Bauch, Reizdarm, Durchfall, Verstopfung, Übelkeit
  • Völlegefühl oder Sodbrennen
  • Schlafdisharmonien - kein erholsamer, tiefer Schlaf. Schnarchen oder Zähneknirschen?
  • Fühlen Sie sich nervös, unruhig und angespannt?
  • Muskelkrämpfe oder Ticks
  • Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Nehmen Sie schwer zu oder ab? Haben Sie Heißhunger und Süßgelüste?
  • Leiden Sie unter Wechsel- oder Menstruationsdisharmonien?